Knolliger Sauerklee/ Oca

Oxalis tuberosum

CHF 8.50

Zur Wunschliste hinzufügen Zur Wunschliste hinzufügen Zur Wunschliste hinzugefügt

Angebote

Synonyme: Knolliger Sauerklee, Neuseeland Yam

Herkunft: Der Peruanische Sauerklee ist eine uralte Kulturpflanze aus dem Hochland der Anden. In Südamerika, unter dem Namen Oca bekannt, ist sie als Nutzpflanze von Venezuela bis Mexiko, aber vor allem, wie der Name bereits verrät, in Peru als Knollengemüse auf den Märkten erhältlich. Bei uns findet man Oca hauptsächlich in Liebhaber-Gärten, obwohl der Knollige Sauerklee bereits im 18. Jahrhundert in Europa eingeführt wurde.

Botanik: Die Wurzeln der Pflanzen bilden Rhizome, deren Spitzen bis zum Spätherbst zu Knollen heranreifen, die dann geerntet werden können. 1830 kamen die Knollen als Sauerkleegewächs nach England und waren dort für kurze Zeit sehr beliebt. In Neuseeland wird Oca seit etwa 1860 als Neuseeland Yam kultiviert. In den vergangen 100 Jahren wurden so viele Sorten Oca gezüchtet, dass die Vielfalt dieser Arten sehr gross ist. Ebenso unterschiedlich ist der Geschmack und auch der Stärkegehalt.

Standort und Pflege: Die Pflanzen werden April / Mai gesetzt. Sie bevorzugen einen humosen lockeren Boden und einen sonnigen bis halschattigen Standort. Ab September kann man die Pflanzen anhäufen, um einen höheren Ertrag zu Bekommen. Die Knollen bilden sich erst im Herbst. Geerntet werden die Knollen ab Ende November. Achtung die Knollen dürfen keinen Frost bekommen sonst werden sie beim auftauen matschig. Man kann die Knollen mit einer Mulchschicht schützen. Die Lagerung ist wie bei Kartoffeln: dunkel, kühl und frostfrei.

Ernte: Ende Herbst – so spät wie möglich

In der Küche: Sie können roh oder ähnlich wie Kartoffeln gekocht, gedünstet, gebacken oder gebraten verzehrt werden. Die wachsige Schale braucht nur mit Wasser gereinigt werden. Die frisch geernteten, stärkehaltigen Knollen schmecken leicht säuerlich.

Rezept Gebackenes Oca-Gemüse: Kochen Sie die Knollen etwa 10 Minuten, dann haben sie noch etwas Biss. Mischen Sie die Oca auf einem Backblech mit frischem Rosmarin und feinen Knoblauchscheiben. Würzen Sie mit Pfeffer und Salz. Beträufeln Sie das Gemisch mit gutem Olivenöl. Backen Sie das Gemüse 20 Minuten bei 200° C im Backofen. Auch sehr lecker: Mit Curry würzen und mit Kokosmilch ablöschen!

Auch als Oca Schaumsüppchen – ergibt das Gemüse eine leckere Vorspeise: Hierfür Oca-Knollen, Möhren, Zwiebeln, Staudensellerie klein schneiden und das Gemüse in Butter anschwitzen. Mit Gemüsebrühe auffüllen und 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz/Pfeffer/Muskat abschmecken und einen Schuss Sahne zugeben. Mit dem Schneidstab fein pürieren.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.