Oregano wild

Origanum vulgare

CHF 8.00

Zur Wunschliste hinzufügen Zur Wunschliste hinzufügen Zur Wunschliste hinzugefügt

Angebote

Der Oregano ist ein enger Verwandter des Majorans und wurde von den Griechen als „Schmuck der Berge“ betitelt. Als eines der bekanntesten Küchenkräuter ist er aus der mediterranen Küche nicht wegzudenken.

Der wilde Oregano zeichnet sich durch seine rötlichen Stengel und lila Blüten aus. Er macht sich gut im Steingarten und Staudenbeet und schmeckt herb aromatisch.

Familie: Lamiaceae (Labiate), Lippenblütler

Synonyme: Dost, wilder Majoran, Wohlgemut

Herkunft: Europa bis Asien, wird heute meist in Mittelmeerraum und in Mexiko angebaut.

Aroma: fein aromatisch, nicht nur würzig auch etwas bitter und brennend, je nach Sorte sehr unterschiedlich

Standort und Pflege: frosthart, mehrjährig, vollsonnige Lage. Je nahrhafter der Boden umso grösser die Pflanzen.

Blütezeit: von Juli bis Oktober

Küchenkraut: Verwendet werden die sehr aromatischen Blätter, vor allem aber die frischen oder getrockneten Blütendolden zu Pizza, Tomatensaucen wie Lammfleisch und Wurstwaren, Gemüseaufläufe, Suppen, Bratkartoffeln und Grillfleisch. Oregano ist eines der wichtigsten Gewürze in der italienischen Küche! Oregano mit Basilikum gemischt, ganz wenig Thymian und Rosmarin, ersetzen das Salz in der Diät­küche.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.