Ausverkauft

Dill

Anethum graveolens

CHF 6.00

Nicht vorrätig

Auf Wunschliste setzen Produkt wird auf die Wunschliste gesetzt Produkt wurde auf die Wunschliste gesetzt
SKU1897 Kategorien, ,

Vor allem als Würzkraut für Gurken und Salate ist uns der Dill bekannt. Er hat jedoch, ähnlich wie sein Bruder, der Fenchel, zahlreiche Heilfähigkeiten. Besonders hervorzuheben ist seine milchfördernde Eigenschaft. Ausserdem lindert er die Blähungen von Säuglingen. Ursprünglich wurde Dill nur als Heilkraut verwendet, wie man anhand der Bedeutung des Namens Dill schließen kann. Das eigentlich aus dem Altenglischen stammende Wort „dylle“ wird mit beruhigen oder mildern übersetzt, bezugnehmend auf die blähungslindernde Wirkung von Dill.

Synonyme: Gartenkerbel

Pflanzenfamilie: Doldenblütler

Blütezeit: Juni – August

Erntezeit: Mai – September

Standort und Pflege: Einjährig; sonnig bis halbschattig, durchlässige und humose Böden

Verwendung als Heilkraut: Erkältung, Kopfschmerzen, Stress, Wundbehandlung

Verwendung als Gewürzkraut: Quark, Kräuterbutter, Suppen, Saucen, Fisch, Gemüsegerichte

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.