Bergbohnenkraut Zitrone

Satureja montana Citriodorus

CHF 8.00

Add to wishlist Adding to wishlist Added to wishlist
SKU1940 Categories,

Kaum ein anderes Kraut wird häufiger mit Bohnen verwendet. Das Bohnenkraut fördert die Verdauung und daher ein guter Grund, es in der Küche zu verwenden. Es hilft die schwersten Gerichte gut zu verdauen (Wild, Ragouts, stärkehaltige Nahrungsmittel usw.). Man würzt also vornehmlich deftige Hausmannskost mit Bohnenkraut, wie Bratkartoffeln mit Speck, Gemüse- und Fleischeintöpfe, dicke Bohnen, Wurst, Gehacktes und schwere Braten. Zusammen mit Basilikum kann es Salz und Pfeffer weitgehend ersetzen.

Synonyme: mehrjähriges Bohnenkraut, Winterbohnenkraut, Pfefferkraut, Saturei

Familie: Lamiaceae (Labiate) Lippenblütengewächse

Das Bergbohnenkraut ist ca. 30 cm hoch, immergrün, mehr­jährig, sei­ne Blätter sind etwas grösser als diejenigen des einjährigen.

Herkunft: Östliches Mittelmeergebiet, schwarzes Meer

Aroma und Geschmack: Das Kraut riecht aromatisch-würzig, hat ein scharfer Pfeffer ähn­lichen Geschmack, ist leicht bitter.

Standort und Pflege: vollsonnig bis sonnig; trockene, eher sandige und nährstoffarme Böden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

You May Also Like